Tägliches Lesen der Zeitung - wichtig für´s Mitreden können

2 Wochen lang tägliche Morgenlektüre: Ob Fußball, Kinoprogramm oder Neues aus der Region...
Jeden Früh waren die Zeitungen sofort verteilt und auf den Tischen ausgebreitet. Jeder fand etwas Besonderes und wollte es den Mitschülern zeigen, vor allem, als die aufgestiegene Fußballtruppe selbst abgebildet war.
Da man aber bezüglich der Zeitung und der Arbeit im Hintergrund noch zu wenig wusste, lud man einen Redakteur, Herrn Kirch von den Nordbayerischen Nachrichten, ins Klassenzimmer ein und befragte ihn so, wie in einem Interview. Und die Antworten, die kamen, hatten es in sich:
Weiter informierte er über die Redaktion, seinen Mitarbeitern, über die Berufsausbildung zum Redakteur. Erstaunt waren die Schüler über den Papierverbrauch der Samstagsausgabe.  Wer hätte gedacht, dass sich dieser auf eine Strecke Hamburg - Wien und zurück beläuft? Alle Kinder waren von seiner mitreißenden Art und seinen lebhaften Erzählungen begeistert.