Winterchaos

Der Winter 2009/10 machte seinem Namen alle Ehre. So machte er uns monatelang mit Dauerfrost und ergiebigem Schneefall zu schaffen. Unser Hausmeister Herr Brütting hatte riesige Schneemengen wegzuschieben. Natürlich war auch der Schulbusbetrieb davon betroffen und so kamen unsere Schüler einige Male zu spät zum Unterricht. Neudorfer Schüler  waren regelrecht eingeschneit. Besonders schlimm war es am Donnerstag, den 12. 2. 2010. Es schneite ununterbrochen und der Wind türmte gewaltige Schneewehen auf. So musste der Unterricht (sehr zum Leidwesen der Schüler) um 11 Uhr beendet werden, da ein späterer Heimtransport kaum mehr möglich war. Aber auch nachdem Tauwetter eingesetzt hatte, zeigte der Winter noch einmal seine Krallen. Am Donnerstag, den 25. 2. 2010 bildete sich auf den Straßen Glatteis und der Schulbus musste stehen bleiben, weil am Geschwander Berg sich schon Unfälle aufgrund der Witterung ereignet hatten. Hoffentlich war dies ein letztes Gastspiel des Winters und der Frühling hält bald Einzug!