In einem Sommer, der durch häufige Pausen auf sich aufmerksam macht, gelang uns am Ausweichtermin bei dann herrlichstem Sportlerwetter das diesjährige Sportfest. Diese Bundesjugendspiele, bei denen die vier Klassen abwechselnd alle vier Stationen durchliefen, brachten erneut einige gute Leistungen zutage.
Im abschließenden Spiel kämpften die Klassen im Fußball und verschiedenen Disziplinen fair und klassenübergreifend im sportlichen Vergleich.
Dass dabei die Beine nicht schlapp machten, verdankten die Schüler dem Einsatz des Elternbeirates, der neben den benötigten Getränken vor allem auch gesunde Stärkung für den Magen bereithielt. Vielen Dank für diesen Einsatz und auch für die vielen helfenden Hände beim Messen, Stoppen und Auswerten. So fanden auch unsere beiden Praktikantinnen Frieda und Luisa stets genügend Beschäftigung im Zusammenhang mit unserem Sportfest und konnten sich überall mit integrieren.

 

Sieger der Bundesjugendspiele hier im Bild mit Urkunden, Plaketten und dem Pokal der Schulsiegerin, Sophia Hoch: