Lernort Natur

Nachdem die Schüler der 3. Klasse sich ausführlich mit dem Thema Wald beschäftigt hatten, war es nun an der Zeit, das erworbene Wissen in der Wirklichkeit anzuwenden. Leider hatte der frühe Wintereinbruch die Terminplanung durcheinander gebracht und so mussten die Schüler bei mäßigem Wetter losmarschieren. Aber davon ließen sich die Kinder nicht abhalten und zogen am Freitag, den 30. 10. mit ihrer Lehrerin in den Wald. Unterstützt wurde Frau Ritter von Frau Brütting, die sich bereitwillig die Zeit genommen hatte mitzugehen. Im Wald wurden dann Pflanzen bestimmt, ein „ Beziehungsnetz“ aus Pflanzen und Tieren gebildet und Waldfrüchte gesammelt. Aus diesen Waldfrüchten, Blättern und Zapfen fertigten die Schüler zum Schluss Mandalas an und bewiesen, dass der Wald auch ein Künstler sein kann.