Kalenderübergabe an die 3. und 4. Klasse
Eine Unterrichtsstunde Zeit hatte die Ortsbäuerin, Frau Otzmann, an einem Freitagmorgen mitgebracht und überreichte unseren Klassen erneut einen Kalender und verdeutlichte den Zuhörern den Weg vom Getreide zum fertigen Brot. Schon nach kurzer Zeit sprachen die Kinder mit ihr über viele Probleme,  nicht nur aus Sicht der Landwirtschaft: Überproduktion (auch in der Industrie), Biogasanlagen (die eigentlich auch notwendig sind, weil immer mehr Geräte immer mehr Strom verbrauchen...) und Herstellung von Nahrungsmitteln aus unserer Region. Mitgebrachte Getreidekörner verschiedener Sorten rundeten diese Stunde "aus erster Hand" ab.
Vielen Dank für Ihren Besuch, Frau Otzmann!